Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

150 Jahre SPD in Krefeld

Der 18. Juni 1864 ist das offizielle Gründungsdatum der SPD in Krefeld. Seit 150 Jahren arbeiten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auch in Krefeld für eine Gesellschaft, die von den Prinzipien Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität geprägt wird. Dabei verstehen wir uns als Bestandteil der großen sozialdemokratischen Familie in Deutschland, verbunden mit den sozialdemokratischen Parteien Europas und in aller Welt. Wir verstehen uns aber auch als diejenigen, die ganz konkret vor Ort in Krefeld und in den Stadtteilen die Ideen von Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität in praktische, erlebbare Politik umsetzen wollen.

Natürlich berührt nicht jede Entscheidung vor Ort unsere Grundprinzipien, aber unsere Prinzipien leiten uns auch in vielen aktuellen Fragen der Kommunalpolitik:

Es ist eine Frage der Freiheit, wenn wir uns dafür einsetzen, dass gute Kinderbetreuungsangebote vor Ort entstehen. Denn Sozialdemokraten wollen den Menschen die Möglichkeit eröffnen, Familie und Beruf miteinander zu verbinden.

Es ist eine Frage der Gerechtigkeit, wenn wir eine transparente Baulandpolitik in unserer Stadt fordern, denn es ist ungerecht, wenn sich einige wenige aus dem Vermögen der Allgemeinheit bedienen können.

Dies sind nur zwei Beispiele dafür, wie Sozialdemokratie vor Ort wirken kann. Um diese politische Arbeit zu organisieren, versammeln sich die SPD-Mitglieder in Krefeld in 10 Ortsvereinen, die in den einzelnen Stadtteilen beheimatet sind. Gemeinsam bilden diese 10 Ortsvereine auf dem Gebiet der Stadt Krefeld den Unterbezirk Krefeld. Dieser Unterbezirk wird durch einen Vorstand geführt, an dessen Spitze als Vorsitzender Bürgermeister Frank Meyer steht. Der Unterbezirk bietet seinen Mitgliedern in verschiedenen Zukunftsforen die Möglichkeit zur politischen Diskussion.

Aus dem Unterbezirk heraus beteiligen wir uns auch an den Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozessen der SPD in der Region Niederrhein, im Land Nordrhein-Westfalen und im SPD-Bundesverband. Überall dort wirken Delegierte aus Krefeld mit. Darüber hinaus gibt es gerade in NRW viele Diskussionsangebote und Workshops, an denen immer Vertreter aus Krefeld teilnehmen. Wir nehmen unsere Mitwirkungsmöglichkeiten ernst, denn nur so kann eine lebendige Demokratie auch tatsächlich funktionieren.

Genauso gehört zur Demokratie, dass man das Wissen nicht den Mächtigen allein überlässt. Deswegen stellt die SPD, oft in Kooperation mit erfahrenen Bildungsträgern, viele Bildungsangebote zu zahlreichen Politikfeldern, aber auch zu demokratischen Mitwirkungsmöglichkeiten oder politischer Arbeit allgemein zur Verfügung. Dabei wollen wir natürlich auch unsere Vertreter fit machen. Eine gute Politik braucht auch gut ausgebildete Politikerinnen und Politiker.

Eine besondere Rolle spielt die Zusammenarbeit mit der SPD-Stadtratsfraktion und den SPD-Vertretern in den Bezirksvertretungen. Denn im Rat und den Bezirksvertretungen werden die Entscheidungen für unsere Stadt getroffen. Unsere Vertreter in Rat und Bezirksvertretungen treten dabei für die Ziele der SPD ein und sie machen immer wieder ganz konkrete Vorschläge für eine gute Stadtpolitik. Unter der Internetpräsenz www.spd-fraktion-krefeld.de kann man genau erfahren, wie die Ratsfraktion sozialdemokratische Politik umsetzt.

Die Krefelder SPD ist eine lebendige Partei. Über tausend Menschen in Krefeld gehören ihr an und viele davon wirken in verschiedenen Funktionen mit. Manche sind als Funktionäre und Mandatsträger in besonderer Verantwortung, andere liefern wichtige Beiträge in Foren und wieder andere beteiligen sich an Aktionen und werben für unsere Ideen bei Veranstaltungen und Informationsständen. Schließlich gibt es auch jene, die sich einfach zur Partei bekennen und sie mit ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen wollen. All diese Menschen sind uns wichtig. All diese Menschen sind die SPD. Jeder, der sich für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität einsetzen will, ist uns herzlich als Mitglied willkommen.

"Hier können Sie unsere "Festschrift: 150 Jahre SPD in Krefeld" herunterladen:"
Festschrift: 150 Jahre SPD in Krefeld