Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Neues aus den Ortsvereinen, 13. Juni 2017

Die Baumaßnahmen am Moritzplatz haben begonnen

Bagger vor dem Spielplatz und Brunnen
Bagger vor dem Spielplatz und Brunnen
Ralph-Harry Klaer. der neue Krefelder SPD-Vorsitzende
Ralph-Harry Klaer, Bezirksvorsteher Krefeld-Nord
Der Moritzplatz im Nordbezirk wird wieder hergestellt. Seit einigen Tagen
funktioniert der Springbrunnen wieder, ein passender Zierapfelbaum wurde
anstelle der gefällten Kastanie gepflanzt. Heute fuhr ein Bagger auf den
Moritzplatz und bereitete den Spielplatz vor. In den kommenden Tagen werden die die neuen Spielgeräte am aufgestellt.

„Alle haben gut mitgezogen!“, freut sich der Bezirksvorsteher des Krefelder
Nordens, Ralph-Harry Klaer (SPD). Die Anwohner hatten sich zu Recht über den verwahrlosten Zustand des Moritzplatzes beklagt. Die Stadtverwaltung stellte dann den notwendigen Dringlichkeitsantrag und alle Fraktionen in der Bezirksvertretung stimmten unkompliziert und schnell für die zügige Wiederherstellung des Platzes. Die Finanzierung der notwendigen Maßnahmen wurde gemeinschaftlich ermöglicht. Der Spielplatz wurde zuvor von den Kindern sehr intensiv genutzt und es war den Bezirksvertretern ein wichtiges Anliegen, dass er noch vor den Sommerferien wieder in Ordnung gebracht wird.

Der Moritzplatz ist der Mittelpunkt des Krefelder Nordens. Rechnet man die
Hülser Straße mit, ist er durch seine Einkaufsmöglichkeiten und die Bezirksverwaltungsstelle ein vielbesuchter Treffpunkt. Hier, an der
Straßenbahnhaltestelle, am Kiosk, beim Bäcker, im Restaurant, in der
Apotheke oder beim Friseur treffen sich die Menschen des Nordbezirks und tauschen sich aus. "Die Sanierung dieses Platzes ist für den Nordbezirk eine wichtige und dringende Angelegenheit.", so Bezirksvorsteher Ralph-Harry Klaer.