Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

21. Juli 2017

Mit dem Bus zur ehemaligen Zeche Niederberg und nach Moers

Aus unserem Sommerferienprogramm
"Hallenhaus" , Kunstwerk der Planergruppe OBSERVATORIUM (Rotterdam)
Die SPD Krefeld-Mitte lädt ein zu einer Exkursion mit dem Bus zur „Halde Norddeutschland“, der Bergehalde des Ende 2001 geschlossenen Steinkohlebergwerks in Neukirchen-Vluyn.

Echte Besuchermagneten auf der rund 102 Meter hohen Aufschüttung sind die Landmarken "Hallenhaus" und "Himmelstreppe". Wer den Haldentop über die 359 Stufen der Himmelstreppe oder über einen der zahlreichen Wanderwege erreicht hat, genießt einen herrlichen Ausblick auf die Region und kann den vom Haldenkopf aus startenden Gleitschirmfliegern zuschauen.

Nach Besichtigung des Landschaftsbands „Dicksche Heide“, ebenfalls gelegen auf dem ehemaligen Zechengelände Niederberg, und einer Erfrischung mit Niederrheinischer Kaffeetafel schließt sich eine informative Stadtführung durch das schöne Moers an.

Mit diesem Ausflug zeigt uns die Bundestagskandidatin für den Krefelder Norden, Elke Buttkereit, ihre Heimat und weist uns am Beispiel der "Dicksche Heide" auf intelligente, nachhaltige Lösungen für die Erschließung ehemaliger Brachflächen hin.

Datum: Mittwoch, 9. August, 13 Uhr bis 19 Uhr / Teilnahmegebühr: 8.- Euro / Anmeldung erbeten unter Telefon 802025 oder driessen-seeger@web.de

Das Foto zeigt das "Hallenhaus". Infos dazu unter https://www.neukirchen-vluyn.de/de/inhalt/hallenhaus