Siegmund Ehrmann MdB besucht Krefelder Einrichtungen

v.l. Armin Schoel, Klaus Biedermann, Matthias Türpitz, Angela Prietz, Siegmund Ehrmann MdB, Andreas Blinzler

Das Stadtteilprojekt "Kempener Feld" ist Teil eines bundesweiten Modellprojektes „Impulse für die Zivilgesellschaft“. Ziel des Projektes ist die Unterstützung der sozialen Arbeit vor Ort. Da das Projekt Ende 2008 ausläuft und damit die finanzielle Bezuschussung durch den Bund zu diesem Termin endet, ist eine Weiterführung der erfolgreichen bisherigen Arbeit zum Bedauern Ehrmanns nur noch eingeschränkt möglich.

Siegmund Ehrmann zeigte sich beeindruckt von der Umsetzung des Projektzieles, bei dem es u. a. um die Stärkung und Aktivierung der Selbsthilfekräfte innerhalb einer Nachbarschaft geht. Wie gut dies im Kempener Feld gelungen ist, davon konnte er sich während seines Besuchs überzeugen. Hier sprach er auch mit Müttern, die sich für die Instandsetzung eines Spielplatzes engagierten. Ebenfalls beeindruckt zeigte er sich von der Arbeit der „aufsuchenden Hilfe“ des NEV. So begleitete er Armin Schoel (NEV-Leiter Ambulante Hilfen Krefeld) bei einem Besuch einer kinderreichen, problembelasteten Krefelder Familie, die durch das Team des NEV betreut wird.

Darüber hinaus besuchte Siegmund Ehrmann aber auch das Büro der Krefelder Seniorenhilfe sowie das Altenheim Dreikönigenhaus. Hier lobte er die „liebevollen Details“ der Einrichtung sowie die damit – und natürlich durch die Arbeit des engagierten Pflegepersonals – verbundene „spürbare Behaglichkeit“.

Seit dem 9. Dezember 2008 führt Siegmund Ehrmann als neuer Präses den Aufsichtsrat des Vereins. Die Mitgliederversammlung wählte den 56-jährigen Bundestagsabgeordneten aus Neukirchen-Vluyn, der seit Mai 2004 Mitglied des Aufsichtsrates ist, zum Nachfolger von Dr. Jürgen Müller.

Auf dem Foto von links nach rechts:
Armin Schoel (Büroleiter Schillerstraße), Klaus Biedermann (Geschäftsbereichsleiter ambulante Hilfen), Mattias Türpitz (Verwaltungsdirektor), Siegmund Ehrmann (MdB), Angela Prietz (Pflegedienstleitung Dreikönigenhaus), Andreas Blinzler (Leiter Dreikönigenhaus)