Generationenwechsel im SPD-Ortsverein Krefeld-West

v.l. Rolf Horster, Uli Hahnen, Heinz Wiedelbach
v.l. Rolf Horster, Uli Hahnen, Heinz Wiedelbach

Im SPD-Ortsverein Krefeld-West fand jetzt ein bemerkenswerter Generationenwechsel statt. Der langjährige Vorsitzende Heinz Wiedelbach kandidierte nicht mehr für dieses Amt und auch die stellvertre-
tende Vorsitzende Margret Carmanns sowie Kassierer Johannes Hakes verzichteten auf eine erneute Kandidatur.

Uli Hahnen, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt und Landtagskandidat, würdigte die Leistungen der nun ausscheidenden Vorstandsmitglieder. Dabei ging er vor allem auf die Verdienste seines Ratskollegen Heinz Wiedelbach ein, der sich seit immerhin 40 Jahren auf allen Ebenen für seine Partei einsetzt.

Die Mitgliederversammlung wählte in großer Einmütigkeit Rolf Horster zum neuen Vorsitzenden und Roman Dahm zu seinem Stellvertreter. Beide haben in ihren Wahlkreisen überzeugende Gewinne eingefahren und gehören dem Stadtrat seit der Kommunalwahl 2009 an. Christian Klüners als neuer Kassierer und Schriftführer Wolfgang Pasch komplettieren das Führungsgremium.

Zu Beisitzern wählte die Versammlung Boris Aronov, Marcel Beging, Robert Classen, Klaus Menzer, Rudi Pioch, Gaby Schock, Heinz Wiedelbach und Markus Wiedelbach.

Der neue Vorstand hat sich viel vorgenommen. Einer der Arbeitsschwerpunkte gilt der Neuaufstellung des Ortsvereins, man strebt mehr Bürgernähe an. Bei den Sachthemen haben der Eiserne Rhein und der angestrebte Netzschluss von Radwegen eindeutig Priorität.