SPD-Frühlingsfest war wieder ein voller Erfolg

v.l. Mia Böhmer, Ina Spanier-Oppermann, Zoe Röder, Gerda Schnell. Foto: Günter Holthoff
Mia Böhmer, Gewinnerin des Hauptpreises, Ina Spanier-Oppermann, Glücksfee Zoe Röder und Gerda Schnell
Marc-Sebastian Rütten (links) und Juso-Chef Marcel Beging
Marc-Sebastian Rütten (links) und Juso-Chef Marcel Beging

Der festlich illuminierte Saal im Parteihaus auf dem Südwall platzte wieder einmal aus allen Nähten, denn mehr als 150 Genossen und Freunde der SPD waren der Einladung zum diesjährigen Frühlingsfest gefolgt. Wegen der ausgezeichneten Stimmung und dem damit verbundenem recht hohen Geräuschpegel gelang es erst Uli Hahnen, der glücklicherweise über eine kräftige Stimme verfügt, sich zwecks Begrüßung Gehör zu verschaffen. Da es dadurch mucksmäuschenstill wurde, konnte dann auch die mit deutlich zarterer Stimme ausgestattete Ina Spanier-Oppermann ihre Begrüßungsworte an die Gäste richten.

Die beiden Landtagskandidaten drückten ihre Freude über den guten Zuspruch des Festes aus und riefen dazu auf, sich in den letzten Wochen vor der Landtagswahl gemeinsam ihnen noch einmal richtig ins Zeug zu legen.

Bei den Jusos, allen voran Marcel Beging und Marc-Sebastian Rütten, konnten die Gäste von frischgezapftem Bier bis Limonade alles gegen ihren Durst bekommen und von Küchenfee Yasmin wurden sie mit einem hervorragenden Chili con Carne und mit Käsebrötchen verwöhnt. Ulli Wnendt an Keyboard und Orgel, Wolfgang Kulawik an der Gitarre und Reinhard Ingenpaß am Schlagzeug unterhielten mit schmissigen, teilweise jazzig angehauchten Musikstücken.

Höhepunkt war auch diesmal wieder die Tombola mit ihrem Hauptpreis "Drei Tage Berlin für zwei Personen". Es gab wohl keinen im Saal, der der Gewinnerin diesen tollen Preis nicht von Herzen gegönnt hätte, denn es ist Mia Böhmer, sozialdemokratisches Urgestein, Mitglied im Ortsverein Krefeld-Nord, auf verschiedensten Gebieten seit Jahrzehnten unermüdlich aktiv, so z.B. im Eine-Welt-Laden und in der Esperanto-Gesellschaft Krefeld.

Aber auch die anderen Preise waren nicht zu verachten, und Gerda Schnell, Ina Spanier-Oppermann sowie eine ganz junge Glücksfee brachten beim Ankündigen der Preise und Ziehen der Lose den Saal immer wieder zum Lachen.

Stellvertretender Parteivorsitzender Uli Hahnen äußerte sich zufrieden zu Vorbereitung, Durchführung und Resonanz dieser Veranstaltung und kündigte an, angesichts des Erfolgs werde es auch im nächsten Jahr ein solches Frühlingsfest auf dem Südwall geben.