Kinderkirmes auf und mit dem SpieDie

Freundinnen im Baumhaus auf dem SpieDie
Freundinnen im Baumhaus auf dem SpieDie
Andrang beim Luftballonrasieren
Andrang beim Luftballonrasieren

Auch in diesem Jahr erlebten die Kinder vom Dießem wieder ein Kinderfest der Superlative auf und mit dem SpieDie. Helmut Boeck, Leiter des Spielhauses, hatte alles toll vorbereitet, und mit Unterstützung von Anke Drießen-Seeger, der Vorsitzenden der SPD Mitte, leitete er die einzelnen Aktionen mit pädagogischem Geschick.

Etliche Vorstandsmitglieder standen ihm und der Ratsfrau, die mittlerweile seit 11 Jahren für das traditionelle Kinderfest der SPD Mitte verantwortlich zeichnet, zur Seite, manche hatten ihre eigenen Kinder mitgebracht. Anke Drießen-Seegers zweitältester Sohn Julian, praktischerweise Erzieher von Beruf, konnte hier ebenfalls sein ganzes Können unter Beweis stellen.

Das Wetter meinte es gut mit Alt und Jung auf dem Spielplatz an der Dießemer Straße und die Kinder des Viertels hatten viel Freude. Mit frischen Laugenbrötchen, Apfelschorle, kleingeschnittenem Obst und süßen Leckereien gestärkt machten die Kinder begeistert mit bei der Spielekette, die ihnen manchmal artistische Fähigkeiten abverlangte, beim Basteln von trutzigen Burgen, beim Nageleinschlagen, Autowettrennen, beim Büchsenwerfen und vielem mehr.

Helmut Boeck hatte mit zwei aufblasbaren Schwimmbecken dafür gesorgt, dass sich vom Spielen erhitzte Kinder auch schnell wieder abkühlen konnten. Alle Kinder durften sich wie immer zum Schluss ein kleines Geschenk aus der großen, geheimnisumwitterten Schatzkiste aussuchen.