Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erhält hohe Auszeichnung

v.l. Frank Lemmen, Christa Hahnen, Hannelore Kraft, Uli Hahnen, Ulla Ehrmann, Tina Pannes, Frank Meyer, Siegmund Ehrmann
Hannelore Kraft mit Monika und Bernd Scheelen
Hannelore Kraft mit Monika und Bernd Scheelen

Die Prinzengarde hat mit der Verleihung des "Närrischen Steckenpferds" 2012 an Hannelore Kraft ohne Zweifel wieder mal einen Volltreffer gelandet! Attraktiv, charmant und humorvoll stellte die neue Preisträgerin die anderen Damen im wie immer ausverkauften, festlich geschmückten Seidenweberhaus locker in den Schatten. Und obgleich das Regieren im laut Dr. Manfred Lütz, dem Laudator, "unmöglichen Nordrhein-Westfalen" sicherlich nicht nur schwierig, sondern bestimmt auch sehr zeitaufwändig ist, nahm die Ministerpräsidentin nicht nur am Vorab-Sektempfang im VIP-Bereich teil, sondern blieb standhaft und fröhlich bis weit nach Mitternacht in Krefelds guter Stube.

Die Bewachung des Ehrengastes wurde übrigens nicht nur von Gardeoffizier Frank Lemmen sowie von einigen betont unauffälligen Herren mit NRW-Abzeichen am Revers und Mikro im Ohr sichergestellt, sondern auch von Krefelder SPD-Politprominenz: Am Tisch der Geehrten saßen u.a. die Abgeordneten Bernd Scheelen, Siegmund Ehrmann und Uli Hahnen, Bürgermeister Frank Meyer und Ratsherr Hans Butzen, alle in charmanter Begleitung.

Die Presseberichte finden Sie über die nachfolgenden links.