Uli Hahnen hilft dem Osterhasen

Uli Hahnen und Anke Drießen-Seeger mit Passanten
Uli Hahnen und Anke Drießen-Seeger mit Passanten
Uli Hahnen und seine Begleiter von der SPD-Mitte verteilen SPD-rote Ostereier
Uli Hahnen und seine Begleiter vom Ortsverein Mitte verteilen SPD-rote Ostereier

Am Ostersamstag überraschte Uli Hahnen die Passanten in der Krefelder Innenstadt mit nahrhaften Ostergrüßen. Der SPD-Politiker verband seine guten Wünsche zu Ostern – wie übrigens auch schon in den vergangenen Jahren – mit SPD-roten Ostereiern.

Viele Krefelder freuten sich über die nette Geste und nutzen die Gelegenheit zum kurzen Gespräch mit Hahnen. Und alle wünschten ihm Glück für die anstehende Landtagswahl. Hahnen kandidiert im südlichen Teil Krefelds; die Innenstadt gehört zu diesem Bereich.

Rund 400 Eier waren in weniger als einer Stunde verteilt. "Das liegt wohl an der SPD-roten Farbe. Schwarz gefärbte Eier schmecken ja auch einfach nicht", scherzte Uli Hahnen.

Mit sechs knallroten Schirmen zogen Uli Hahnens Begleiter – allesamt Mitglieder der SPD Krefeld-Mitte – die Aufmerksamkeit der Innenstadtbesucher auf sich und auf den Landtagskandidaten. Ratsfrau Anke Drießen-Seeger, vor wenigen Tagen einstimmig in ihrem Amt als Vorsitzende ihres Ortsvereins bestätigt, hatte den Spaziergang mit roten Schirmen und roten Ostereiern – wie in den Vorjahren – auch diesmal wieder für ihren Fraktionsvorsitzenden organisiert.

"Die Verteilung von Ostereiern hat sich bei uns in Mitte schon zur liebgewordenen Tradition entwickelt", stellt Anke Drießen-Seeger zufrieden fest. "Toll, dass heute auch das Wetter mitspielt. Die Sonne lacht, die Schirme bleiben trocken und dienen lediglich als hübscher Blickfang."