Boulespieler trotzen der tropischen Hitze

Im Rahmen des diesjährigen Sommerprogramms hatte die SPD Krefeld-Bockum wieder zu einem Boule-Turnier eingeladen und sich dazu ausgerechnet einen der heißesten Tage des Jahres ausgesucht.

Bis 11:00 Uhr hatten sich trotz der Hitze immerhin 30 Spieler in die Liste eingetragen. Dies stellte einen neuen Teilnehmerrekord dar.

Gespielt wurde in der Spielart "Doublette": zwei Spieler gegen zwei Spieler. Da in diesem Jahr der Ascheplatz des TSV Bockum zur Verfügung stand, konnte man wieder im Double KO Modus spielen, so dass jedes Paar mehrere Spiele hatte.

Didier Accoley und Wolfgang Schroers gingen als Sieger aus dem Turnier hervor. Zweite wurden Heino Pesch und Uwe Markwitz, dritte Thomas Stock und Anke Ahrens und den vierten Platz belegten Renate Pollok und Josef Lenders.

Oliver Leist, der Vorsitzende der SPD Bockum und Organisator des Turniers, hat das eingesammelte Startgeld inzwischen der "Kindertafel" übergeben.