Viel zu feiern bei der SGK NRW

Bernd Scheelen MdB mit seiner Ehefrau Monika Scheelen
Bernd Scheelen MdB mit seiner Ehefrau Monika Scheelen

Viel zu feiern gab es vergangenes Wochenende auf der Zeche Zollern in Dortmund. Rund 300 Delegierte von über 9000 in der Sozialdemokratischen
Gemeinschaft für Kommunalpolitik in NRW (kurz: SGK NRW) organisierten Mandatsträgern wählten den Krefelder Bundestagsabgeordneten und kommunalpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Bernd Scheelen, erneut zu ihrem stellvertretenden Landesvorsitzenden.

Das hervorragende Ergebnis von 94 Prozent der Stimmen ist eine Bestätigung seines Engagements auf Bundesebene, wo er als Vorsitzender des Unterausschusses Kommunales des Deutschen Bundestags in Zeiten großer struktureller und finanzieller Herausforderungen nachdrücklich und erfolgreich für eine Stärkung der Kommunen eintritt.

Mit überwältigender Mehrheit hatten die Delegierten zuvor bei nur einer Gegenstimme erneut Frank Baranowski (SPD), Oberbürgermeister in Gelsenkirchen, als Vorsitzenden bestätigt. Damit geht Baranowski bereits in seine dritte Wahlperiode. Im Jahre 2007 war er erstmals an die Spitze der SPD-Kommunalen gewählt worden.

Die Landes-SGK nahm ihren 40. Geburtstag überdies zum Anlass für einen Fachkongress, an dem unter anderem auch der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel und der ehemalige SPD-Parteivorsitzende Franz Müntefering sowie zahlreiche Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik teilgenommen haben. Aus Krefeld waren neben Bernd Scheelen und seiner Frau Monika die Ratsmitglieder Anke Drießen-Seeger, Hans Butzen und Bürgermeister Frank Meyer dabei, außerdem der Krefelder SGK-Geschäftsführer Dirk Plaßmann sowie der Bezirksverordnete Wolfgang Merkel.

Die SGK in NRW ist ein landesweiter Zusammenschluss von Sozialdemokraten
und interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich in der Kommunalpolitik engagieren. Die SGK NRW hat es sich zur Aufgabe gemacht ein Forum zur Diskussion, zum Informationsaustausch und zur Weiterbildung zu bieten.