Krefelder Debattierclub WORTSTARK und Caritas Bildungsprojekt ÜBERFLIEGER zu Besuch im Landtag

Die Jugendlichen mit Uli Hahnen MdL (links) und Bürgermeister Frank Meyer (hinten Mitte)
Die Jugendlichen mit Uli Hahnen MdL (links) und Bürgermeister Frank Meyer (hinten Mitte)

Am Tag der Verabschiedung des Landeshaushaltes hieß Krefelds Landtagsabgeordneter Uli Hahnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Krefelder Debattierclubs für Jugendliche – WORTSTARK – und des Caritas Bildungsprojektes ÜBERFLIEGER in Düsseldorf willkommen.

Die ÜBERFLIEGER sind Krefelder Jugendliche, die bei regelmäßigen Treffen ihre Stärken entdecken und weiter ausbauen sollen. Maßnahmen der beruflichen Qualifizierung, Sport, aber auch Kreatives steht im Vordergrund. Die Jugendlichen des Debattierclubs führten Anfang November eine erste eigene Debatte in Krefeld und konnten im Landtag nicht nur Redeinhalte, sondern auch rhetorische Künste oder nicht-Künste der Politiker beobachten. Auch das Agieren und Reagieren der Politiker von Regierungsfraktionen und Opposition, Applaus und Zustimmung oder verärgerte Zwischenrufe, wurde von den Jugendlichen mit großem Interesse beobachtet, ist ihr Ansatz doch eine faire Diskussion einer Pro- und Contra-Gruppe.

Ob es in der politischen Debatte wirklich immer fair zugehe, stellten die Jugendlichen im Gespräch mit SPD-Politiker Hahnen infrage. „Ein vermeintlich zu hartes Angehen des politischen Gegners in der Landtagsdebatte sollte als pointiertere Vertretung des eigenen Standpunktes verstanden werden“, erläuterte Uli Hahnen, der sich auch für das erste Debattenthema der Jugendlichen interessierte. Hier ging es nämlich um das Pro und Contra von Facebook. Während einige Jugendliche berichteten, nach der Debatte zu dem Thema ihr „Facebook-Verhalten“ überdacht zu haben, erzählte Uli Hahnen, dass auch er Vor- und Nachteile der Nutzung von Facebook lange gegeneinander abgewogen hatte, bevor er sich dazu entschied, dem sozialen Netzwerk beizutreten.

Der SPD-Politiker zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Jugendlichen, bestärkte sie darin, die eigenen rhetorischen Fähigkeiten weiter auszubauen, dabei aber den Spaß an der Diskussion und dem gemeinsamen Erarbeiten von Argumenten nicht aus den Augen zu verlieren.

Die Tradition der Debatte, der sportliche Wettstreit mit Worten, ist schon Jahrhunderte alt. Die Idee, in Krefeld einen Debattierclub für Jugendliche ins Leben zu rufen, hatten Mitglieder des INTEGRAL Bildungsforums e.V. und der Krefelder Bürgermeister Frank Meyer (SPD). Alle interessierten Krefelder Jugendlichen können mitmachen, unabhängig von der schulischen Laufbahn, dem sozialen Status oder der Herkunft. Nähere Informationen und Kontaktdaten zu den ÜBERFLIEGERN und zu WORTSTARK finden sich auf den Internetseiten http://www.ueberflieger-projekt.de und http://wortstark-krefeld.de/home.html.