Jazzkonzert im Krefelder Jazzkeller mit „Peter Baumgärtners Emotions“

v.l. Jörg Siebenhaar, Konstantin Wienstroer, Matthias Nadolny, Peter Baumgärtner
v.l. Jörg Siebenhaar, Konstantin Wienstroer, Matthias Nadolny, Peter Baumgärtner

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Siegmund Ehrmann, selbst Jazzfan und "selbstverständlich" Mitglied des Jazzklubs, fördert seit vielen Jahren den zeitgenössischen Jazz im Rahmen der Reihe "KulTOUR mit Siggi Ehrmann". Jetzt dürfen sich die Krefelder Jazzliebhaber wieder auf ein schönes Konzert freuen, denn am Freitag, den 25. Januar 2013, tritt im Rahmen dieser Reihe die Band „Peter Baumgärtners Emotions“ auf.

Mit diesem Projekt erfüllt sich der bekannte Schlagzeuger Peter Baumgärtner einen lang gehegten Wunsch, nämlich den, aus erstklassigen Musikern eine Band zu formen, die mit einem Programm aus selten gespielten Jazzstandards und Stücken von befreundeten Kollegen sowie nicht zuletzt aus Eigenkompositionen nach zurückhaltender Klangschönheit strebt, leicht, schwebend und interaktiv.

Mit Jörg Siebenhaar – Akkordeon und Klavier, Matthias Nadolny – Tenorsaxophon, sowie Konstantin Wienstroer – Bass, hat Baumgärtner genau die richtigen Musiker hierfür gefunden. Sie sind allesamt keine Unbekannten mehr, weder in der deutschen Jazzszene noch im Krefelder Jazzkeller.

Ganz besonders freuen können sich die Jazzliebhaber auf den namhaften Saxophonisten Matthias Nadolny, seines Zeichens Professor an der "Folkwang Universität der Künste" in Essen. Er ist mit Sicherheit einer der besten seines Fachs in ganz Deutschland.

"Dieses Quartett zeigt, wie Jazz klingen sollte", urteilte die NRZ nach einem Konzert in Essen und traf damit genau die Stimmung des begeisterten Publikums.

Freitag, 25. Januar, 20:30 Uhr
Jazzkeller Krefeld, Lohstr. 92
Eintritt frei!