„Bundestag auf Tour“ mit MdB Siegmund Ehrmann und Bürgermeister Frank Meyer

Infomobil des Deutschen Bundestags

Keine ruhige Minute fand Siegmund Ehrmann während seiner Visite im Infomobil des Deutschen Bundestags auf dem Neumarkt. Zahlreiche Krefelder nutzten offenbar gerne die Gelegenheit, hier einmal ganz zwanglos mit dem SPD-Politiker ins Gespräch kommen zu können.

Ehrmann, seit 2002 Mitglied des Bundestags, wurde nicht nur nach seinen persönlichen Erfahrungen im Parlament gefragt, sondern auch nach seiner Einschätzung, in welche Richtung sich die Politik nach einem für die SPD erfolgreichen Ausgang der Bundestagswahl im September entwickeln könnte, wobei die Besucher mit Kritik an der gegenwärtigen Bundesregierung nicht sparten.

So mancher Gast äußerte aber auch seinen Unmut über die desolaten Zustände in Krefeld und vor allem in der Innenstadt. Gerade bei diesen Themen fanden die Gäste ein offenes Ohr nicht nur beim Abgeordneten, sondern vor allem bei seinem Begleiter, Bürgermeister Frank Meyer.

Das Infomobil des Deutschen Bundestages ist bundesweit unterwegs, um den Bürgern Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments zu vermitteln. Abgeordnete der besuchten Wahlkreise berichten über ihre persönlichen Erfahrungen im Parlament und stehen den Besuchern ebenso Rede und Antwort wie die Honorarkräfte des Deutschen Bundestages. Das Infomobil verfügt über eine überdachte Bühne, einen separaten Besprechungsraum, einen Großbildschirm für die Vorführung von Filmen und Online-Zugänge u.a. zu den Seiten des Deutschen Bundestages. Das Angebot für die Besucher umfasst ferner eine Vielzahl von Informationsmaterialien zur kostenlosen Mitnahme.

Vom 11. bis zum 13. März 2013 stand das Infomobil auf dem Neumarkt in der Krefelder Innenstadt. Am 11. März waren Siegmund Ehrmann MdB und Bürgermeister Frank Meyer, beide SPD, vormittags mehrere Stunden "an Bord".