…für den Jugend-Landtag im Juli

Auch wer keine Rede hält, sondern "nur" mit abstimmt, hat viel Spaß!
Auch wer keine Rede hält, sondern "nur" mit abstimmt, hat viel Spaß!
Wer ebenfalls einmal im Plenarsaal des Landtags NRW eine Rede halten möchte, bewirbt sich direkt bei (s)einem Abgeordneten.
Wer ebenfalls einmal im Plenarsaal des Landtags NRW eine Rede halten möchte, bewirbt sich direkt bei (s)einem Abgeordneten.

Der für 2012 geplante Jugend-Landtag musste bekanntlich wegen der Neuwahl der Landtagsabgeordneten im vergangenen Jahr ausfallen. In diesem Jahr soll nun wieder ein Jugend-Landtag stattfinden, und zwar vom 18. bis zum 20 Juli 2013. Hier einige Informationen für Interessierte:

Das Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren – Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende, junge Berufstätige.

Die Jugend-Landtags-Teilnehmer werden in diesem Jahr wieder in der Jugendherberge in Oberkassel auf der gegenüberliegenden Rheinseite untergebracht. Die Kosten für Übernachtung in der Jugendherberge und Verpflegung im Landtagsrestaurant werden vom Landtag übernommen.

Das Programm orientiert sich am Ablauf des letzten Jugend-Landtages:

1.Donnerstag Ankunft, Konstituierung der Fraktionen, Abendprogramm.
2.Freitag Fraktionssitzungen, öffentliche Anhörungen von Experten, Ausschusssitzungen und Parlamentarischer Abend mit den Abgeordneten.
3.Samstag Fraktionssitzungen, Plenarsitzung, Verabschiedung durch das Präsidium. Es soll auch wieder ein Abschluss-Gottesdienst stattfinden.

Der Jugend-Landtag wird sich mit zwei Themen beschäftigen, welche die Helfer (allesamt Teilnehmer der bisherigen Jugend-Landtage) detailliert ausarbeiten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Eilanträge und Aktuelle Stunden kurzfristig einzubringen.

Die Auswahl erfolgt über die Abgeordneten. Die Jugendlichen können sich direkt bei einem/einer Abgeordneten vor Ort bewerben, in Krefeld sind dies Ina Spanier-Oppermann MdL und Uli Hahnen MdL.

Bis Ende Mai teilen die Landtagsabgeordneten dann den Namen und die Anschrift ihres Jugendlichen dem Sachbereich Jugend und Parlament mit. Die Landtagsverwaltung wird die Jugendlichen anschließend alle persönlich anschreiben und die notwendigen Informationen zusenden (Anmeldeformular, organisatorische Hinweise, Wegbeschreibung, Fahrtkostenabrechnung, Infos zu den Themen).

Kontakt Uli Hahnen MdL:
Bürgerbüro, Südwall 38, 47798 Krefeld
E-Mail: ulrich.hahnen@nulllandtag.nrw.de

Kontakt Ina Spanier-Oppermann MdL:
Bürgerbüro, Südwall 38, 47798 Krefeld
E-Mail: jan-philip.mohning@nulllandtag.nrw.de

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an den Sachbereich Jugend und Parlament, Dorothea Dietsch, Telefon (0211) 884-2450, E-Mail dorothea.dietsch@nulllandtag.nrw.de, wenden.