Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann im Gespräch mit Krefelder Fachleuten

Ina Spanier-Oppermann. Foto: Gerda Schnell
MdL Ina Spanier-Oppermann

Mit Ina Spanier-Oppermann MdL verfügt die Krefelder SPD über eine engagierte Fachfrau für Schule und Inklusion, gehört sie doch dem Schulausschuss des Landtags NRW an, der zur Zeit das 9. Schulrechtsänderungsgesetz erarbeitet.

Die Abgeordnete hat jetzt zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Auf dem Weg in ein inklusives NRW" eingeladen und zur Verstärkung ihre Kollegin Renate Hendricks, schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, mitgebracht.

Spanier-Oppermann freute sich über das große Interesse, welches der Veranstaltung entgegengebracht wurde. Neben Vertretern der Politik wie z.B. Bürgermeister Frank Meyer, seines Zeichens schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, konnte sie auch Jürgen Maas begrüßen, den neuen Leiter des Fachbereichs Schule der Stadt Krefeld, sowie mehrere Vertreter der örtlichen Schulen.

Nach kurzen Referaten der beiden Abgeordneten zur Einführung entwickelte sich eine lebhafte Diskussion. Man war sich zwar einig, dass es schon lange nicht mehr darum geht, ob man eine inklusive Gesellschaft haben möchte, sondern vielmehr darum, wie diese auch weiterhin gestaltet werden kann. Denn man fange keineswegs bei Null an, sondern setze Inklusion in den Krefelder Schulen bereits seit Jahren nach und nach um.

Ina Spanier-Oppermann MdL versicherte ihren Gästen, bei Fragen und Problemen auch künftig jederzeit ansprechbar zu sein.