SPD Krefeld feiert 150 Jahre Sozialdemokratie

Frei nach dem Refrain des Brechtschen Solidaritätsliedes "Vorwärts und nicht vergessen, worin unsere Stärke besteht" wird die SPD Krefeld anlässlich des 150jährigen Bestehens der Partei in diesem Jahr in die Vergangenheit schauen – nicht ohne die Zukunft im Blick zu behalten.

Der 23. Mai 1863 gilt als Geburtsstunde der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Denn an diesem Tag gründete Ferdinand Lassalle in Leipzig den "Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein", eine Vorläuferorganisation der SPD. Mit einem Festakt feiert die Bundes-SPD ihren Gründungstag.

Auch die SPD Krefeld begeht den runden Geburtstag der Mutterpartei: Anfang Juni gibt es einen offiziellen Empfang im Parteihaus. Vorsitzender Frank Meyer freut sich darauf, Genossinnen und Genossen, aber auch Gewerkschaften, Sozialverbände und Vertreter der demokratischen Parteien zu begrüßen. Die Einladungen werden in den nächsten Tagen verschickt. "Wir sind stolz auf unsere Geschichte, in der wir vieles für die Menschen erreichen konnten, z.B. freies Wahlrecht, Bildungszugang zu für Alle, Gleichberechtigung", so der Bürgermeister der Stadt Krefeld. "Unsere Werte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind bis heute von höchster Aktualität. Sie sind weiter unser Ansporn."

Bei dem Empfang werden die Krefelder Schauspieler Matthias Oelrich und Inge Brand mit Texten der wechselvollen Geschichte der Sozialdemokratie die Vergangenheit lebendig machen. Per Live-Stream wird außerdem die Rede der Landes-Vorsitzenden, Hannelore Kraft, vom NRW-Empfang in Essen ins Josef-Hellenbrock-Haus übertragen. Überall in NRW werden an diesem Tag Sozialdemokraten virtuell miteinander und mit ihrer Vorsitzenden auf das Wohl und die Zukunft ihrer Partei anstoßen. Nach dem feierlichen Empfang wird – ebenfalls im Josef-Hellenbrock-Haus – das traditionelle Sommerfest stattfinden.

Auf eine andere Weise gedenken die Krefelder Sozialdemokraten ihrer Geschichte bei einem Liederabend am 28. Juni ab 18:00 Uhr. Dann wird in der "Kantine" am Großmarkt gemeinsam gesungen – eine Tradition, die bis in die Anfänge der Arbeiterbewegung zurückreicht. Von Arbeiterliedern, die zu Klassikern geworden sind wie "Glück auf der Steiger kommt" und "Brüder zur Sonne, zur Freiheit", bis hin zu modernen Friedensliedern wie "Blowing in the wind" wollen die Organisatoren des Liederabends um Wilfried Bovenkerk den Bogen spannen. Interessierte und sangesfreudige Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

Im August geht es dann mit dem Bus zum großen SPD-Deutschlandfest auf der Fan-Meile am Brandenburger Tor in Berlin, wo ein attraktives und abwechslungsreiches Programm mit Kultur, Information und jeder Menge Live-Musik auf die Besucher wartet. Mit dabei sind namhafte Musiker, u.a. Dick Brave & The Backbeats, Stefanie Heinzmann, Samy Deluxe als HERR SORGE, Andreas Bourani, Glasperlenspiel, Die Prinzen, Konstantin Wecker, Roland Kaiser, Flying Steps, Klaus Hoffmann, Julia Neigel und Luxuslärm.

Es sind noch einige wenige Plätze im Bus frei. Los geht’s am 16. August ab Krefeld, Rückkehr ist am Sonntag, 18. August. Die Reise (zwei Übernachtungen mit Frühstück im Drei-Sterne-Hotel) kostet 110 Euro, Voraussetzung für den Preis ist ein voll besetzter Bus. Interessierte können sich im SPD-Büro unter 02151-319630 oder per Mail an ub.krefeld@nullspd.de informieren und anmelden.

Die diesjährigen Festlichkeiten zum Bundesjubiläum sind für die SPD Krefeld nur der Auftakt: Im nächsten Jahr feiern die Krefelder Sozialdemokraten dann ihre eigene Gründung, die sich 2014 zum 150. Mal jährt.