Stipendium des Bundestags: Junge Leute in die USA

Bernd Scheelen MdB , links, und Siegmund Ehrmann MdB. Foto: Gerda Schnell
v.l. Bernd Scheelen MdB und Siegmund Ehrmann MdB

Teilnehmen können Schüler/innen, die am 31.7.2014 mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Zu
Krefelder Jugendliche (Schüler und junge Berufstätige) können sich ab sofort wieder um ein Stipendium in den USA bewerben. Dies teilen die beiden Bundestagsabgeordneten Bernd Scheelen und Siegmund Ehrmann mit.

Die Möglichkeit, ein Jahr in den Vereinigten Staaten zu verbringen, wird vom Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) von Bundestag und Amerikanischem Kongress eröffnet.

Teilnehmen können Schüler und Schülerinnen, die am 31.7.2014 mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Zu diesem Zeitpunkt darf die Schulausbildung noch nicht mit dem Abitur abgeschlossen sein. Auch Schüler an G8 Gymnasien dürfen sich bewerben.

Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise (31.7.2014) die Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem Zeitpunkt höchstens 24 Jahre alt sein.

In den USA wohnen die Jugendlichen in Gastfamilien. Schüler und Schülerinnen besuchen die High School, die jungen Berufstätigen ein College mit anschließendem Praktikum in einem amerikanischen Betrieb.

Das Faltblatt mit Teilnahmevoraussetzungen und Bewerbungskarte kann in den Wahlkreisbüros von Bernd Scheelen und Siegmund Ehrmann am Südwall 38 abgeholt oder unter 319640 und -50 angefordert werden. Die Bewerbung ist bis zum 13. September 2013 möglich.

Alle Informationen sind auch auf der Seite www.bundestag.de/ppp zu finden.