Tolles Ziel für die Teilnehmer der diesjährigen Foto-Fahrrad-Rallye: Das Streuobstwiesenfest der SPD Rheinkamp

Anke Drießen-Seeger und Siegmund Ehrmann MdB inmitten des Festtrubels. Foto: Wolfgang Günther
Ratsfrau Anke Drießen-Seeger und Siegmund Ehrmann MdB inmitten des Festtrubels
v.l. Leo Kelleners, Gerda Schnell, Gerd Maas. Foto: Wolfgang Günther
v.l. Leo Kelleners, Gerda Schnell, Gerd Maas

Die traditionelle Foto-Fahrrad-Rallye der SPD Krefeld-Mitte macht sowohl den Veranstaltern als auch den Teilnehmern in jedem Jahr viel Freude, aber von der in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Tour am 1. September 2013 wird man in Kreisen der Pedalritter noch lange sprechen.

Der Zufall wollte es nämlich, dass die Rheinkamper SPD just an diesem Tag ihr 13. Streuobstwiesenfest durchgeführt hat. Und zufällig (?) führte die Rallye in diesem Jahr nicht nur über die schönsten Strecken am Niederrhein, sondern auch genau zu diesem allseits beliebten Fest.

Hier boten rund 30 Stände von handgestrickten Socken über Vogelhäuschen bis hin zu geräucherten Forellen alles an, was das Herz der mehr oder weniger erschöpften Krefelder nur begehren konnte. Natürlich gab es auch Obst von der Streuobstwiese, die seit 13 Jahren von den dortigen Sozialdemokraten gehegt und gepflegt wird, und jede Menge Produkte, die aus Obst hergestellt werden: Marmeladen, Obstweine, Chutneys und Apfelbrand. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt: Die Festgäste, unter ihnen übrigens auch Ratsfrau Anke Drießen-Seeger, die gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihrem jüngsten Sohn an der Rallye teilnahm, hatten die Qual der Wahl zwischen Koteletts, Würstchen vom Grill, Rheinkamper Currywurst, den beliebten Schmörkes mit leckeren Dips sowie hausgemachten Kuchen vom Stand der sozialdemokratischen Frauen.

Am Start der von Leo Kelleners und Gerd Maas wieder liebevoll vorbereiteten Tour waren die Teilnehmer von einem der beiden Krefelder Bundestagskandidaten begrüßt worden, nämlich von Benedikt Winzen, der mit seinem feuerroten Wahlkampf-Mobil bei den Besuchern des Stadtwalds für einiges Aufsehen sorgte. Und in Rheinkamp wurden die Radler vom zweiten Kandidaten empfangen und herzlich willkommen geheißen, nämlich von Siegmund Ehrmann MdB.

Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten und seiner Frau Ulla radelten die Teilnehmer im Anschluss an die nahrhafte Pause auf der Streuobstwiese durch Rheinkamp und Umgebung und dann wieder zurück nach Krefeld. Schon auf der Hinfahrt waren sie ganz schön ins Schwitzen gekommen, denn Leo Kelleners hatte sich wieder einmal die schwersten Fragen ausgedacht. Beim Raten auf dem Rückweg wurden sie dann von Ulla und Siegmund Ehrmann unterstützt, aber so ganz richtig lagen die beiden auch nicht immer….

Glücklich und zufrieden wieder im Stadtwald angelangt, wurden die Radler von Gerda Schnell und Wolfgang Günther von der SPD Krefeld-Mitte empfangen. Leo Kelleners wertete die ausgefüllten Fragebögen aus und gab die Gewinner bekannt. Diesmal hatte die lustige Truppe von der Freiwilligen Feuerwehr gewonnen, die darf jetzt mit dem Schluff von Tönisvorst zum Hülser Berg und zurück fahren. Aber auch die anderen Teilnehmer konnten sich über schöne und zumeist sehr praktische Preise freuen.

Zum Dank für die großartige Tour und die immense Arbeit, die sie in die Vorbereitungen gesteckt hatten, wurden Leo Kelleners und Gerd Maas mit einem Gutschein für den Nordbahnhof überrascht. Sie dürfen sich in dieser Gaststätte kulinarisch einmal so richtig verwöhnen lassen.