Die SPD-Ortsvereine Mitte und Bockum gemeinsam im Wahlkampf

Wahlkampf macht Spaß!
Wahlkampf macht Spaß!
Die letzten Absprachen werden getroffen
Hier werden die letzten Absprachen getroffen

Die beliebte Veranstaltung "Kitsch, Kunst und Co." findet regelmäßig auf dem Sprödentalplatz statt, und der befindet sich exakt auf der Grenze zwischen Bockum und Mitte. Was liegt also näher für die beiden SPD-Ortsvereine dieser Stadtteile, als genau dort gemeinsam Wahlkampf zu machen? Vor allem auch deshalb, weil man in der Seidenstadt selten so viele Leute auf einmal antreffen kann.

Knallrot beschirmt zogen die Rats- und Bezirksvertretungskandidaten beider Ortsvereine am 12. April die Aufmerksamkeit der Trödelmarkt-Besucher auf sich. Kleine Sonnenlotion-Heftchen mit der Aufschrift "Lieber rot wählen, als rot werden", Oster-Schoko-Lollies und SPD-Fähnchen wechselten den Besitzer, stets begleitet von einem netten Lächeln und einem Flugblatt, welches die 10 wichtigsten Ziele der Krefelder SPD für die Zeit nach der (gewonnenen!) Kommunalwahl auflistet. Nahezu alle angesprochenen Bürger reagierten aufgeschlossen und freuten sich über das Engagement der Wahlkämpfer.

Den Sozialdemokraten liegt neben einer nachhaltigen Konsolidierung der städtischen Finanzen die Sanierung der Schulen, der Radwege und der Straßen am Herzen, die Einführung einer Ehrenamtskarte, der unverzügliche Ersatz für gefällte Straßenbäume, die Gründung einer Stadtentwicklungsgesellschaft, eine vorbildliche Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Senioren sowie die Rücknahme der Kürzungen beim Behindertenfahrdienst. Außerdem will die SPD den Theaterplatz den Bürgern zurückgeben.