Bürgermeister Frank Meyer und SPD-Generalsekretär André Stinka trafen sich mit Vertretern der Initiative „Zukunft durch Industrie“ bei CURRENTA

v.l. Benedikt Winzen, Hans Butzen, André Stinka, Frank Meyer
v.l. Benedikt Winzen, Hans Butzen, André Stinka, Frank Meyer

Gemeinsam mit Frank Meyer, dem Spitzenkandidaten der SPD Krefeld zur Kommunalwahl, besuchte der Generalsekretär der NRWSPD, André Stinka, jetzt das Uerdinger Unternehmen CURRENTA. Mit dabei mehrere Vertreter der lokalen Initiative „Zukunft durch Industrie“ sowie von Seiten der Krefelder SPD Benedikt Winzen, Geschäftsführerin Ruth Esser-Rehbein und Ratsherr Hans Butzen.

Am Gespräch über aktuelle Fragen der Industrie- und Energiepolitik nahmen teil u.a. Dr. Dieter Porschen, Hauptgeschäftsführer der IHK Krefeld, Ralf Köpke, DGB-Kreisvorsitzender, Detlef Rennings, Betriebsratsvorsitzender CURRENTA sowie Michael Reinhard, IGBCE-Bezirkleiter.

Wenn Sie auf diesen link klicken, können Sie den Bericht von Hans Butzen auf der Seite der SPD Krefeld-Hüls lesen: