Marktcafé der SPD Nord-Ost war wieder ein voller Erfolg

v.l. Wolfgang Merkel, Klaus Kokol, Christoph Aretz und Thomas Jansen
v.l. Wolfgang Merkel, Klaus Kokol, Christoph Aretz und Thomas Jansen

Die heiße Wahlkampfphase hat auch für die SPD im Krefelder Nord-Osten begonnen. Beim schon traditionellen Marktcafé auf dem Traarer Wochenmarkt wurden die Bürger wieder zu Kaffee, Kuchen und Gesprächen eingeladen. Die beiden Ratskandidaten Klaus Kokol (Wahlkreis Verberg / Traar) und Christoph Aretz (Gartenstadt / Elfrath) sowie ihre Vorstandskollegen Wolfgang Merkel und Thomas Jansen, die sich wie Aretz um einen Sitz in der Bezirksvertretung bewerben, stellten sich den Fragen der Marktbesucher. Dabei fiel auf, dass neben allgemeinen Politikthemen immer wieder die Problembereiche „Nahversorger“ und „Verkehrssicherheit“ angesprochen worden sind.

Vielleicht lag es am strahlenden Sonnenschein, vielleicht aber auch an der aktuellen Situation der Stadt Krefeld, jedenfalls gab es viel Zuspruch für die Sozialdemokraten. Das motiviert natürlich, sodass sie mit Sicherheit auch in den letzten Wochen vor der Kommunalwahl ihre Tür-zu-Tür-Aktionen durchführen werden. Aber nicht nur dabei kommen die rührigen Nord-Ostler mit ihren potentiellen Wählern in Kontakt. Besonders viele Bürger treffen sie, wenn sie sonntags auf der Heyenbaumstraße vor der dort befindlichen Bäckerei mit Rosen und Flyern für schön gedeckte Frühstückstische sorgen.