Die Ratskandidaten der SPD Oppum-Linn zeigen ihren Mitbürgern, wie spannend der Stadtteil ist

Mustafa Ertürk
Ratskandidat Mustafa Ertürk

Kurz vor der Kommunalwahl hat die SPD Oppum-Linn die Bürger zu einer Entdeckungstour mit dem Bus durch den Stadtteil eingeladen.

An Bord waren nicht nur die drei Ratskandidaten des Ortsvereins, Karin Späth, Mustafa Ertürk und Wilfried Bovenkerk, sondern darüber hinaus auch der Spitzenkandidat der SPD Krefeld, Bürgermeister Frank Meyer, Fraktionschef Uli Hahnen MdL und last not least Landtagsabgeordnete Ina Spanier-Oppermann.

Helmut und Karin Späth hatten die Tour vorbereitet und konnten zu jeder Straße, zu jedem Platz und zu jedem historischen Gebäude Interessantes berichten.

Der Bus startete am Hans-Böckler-Platz, dann ging die Fahrt über Werkstättenstraße, Weiden, Anger und Alte Flur bis zur Herbertzstraße, wo demnächst ein Neubaugebiet entstehen soll. Über den Verschubbahnhof, wo ein Gewerbepark geplant ist, ging es weiter. Dießemer Bruch, Glockenspitz, Berliner Straße, Floßstraße, Düsseldorfer Straße, Hafenstraße, Westpreußenstraße, Kohlplatzweg, Rathenaustraße, Tilsiterstraße – nichts wurde ausgespart. Die Gäste staunten, manch einer hatte vorher überhaupt nicht gewusst, wie groß und spannend der Stadtteil mit dem Bindestrich ist.

Schönwasserstraße, Kuhleshütte, Sandberg, Buddestraße, Kronlandbrücke, Hauptstraße, Fungendonk, Geismühle, Sportpark Oppum, Heinrich-Malina-Straße, Bahnhof: Zu allem wusste wenigstens einer der drei engagierten Ratskandidaten etwas zu erzählen, und auch die beiden Landtagsabgeordneten sowie Frank Meyer konnten konnten die eine oder andere aktuelle Information beisteuern.