Gute Stimmung beim SPD-Sommerfest im Josef-Hellenbrock-Haus

Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei der diesjährigen Kommunalwahl und einer erholsamen Sommerpause trafen sich die Krefelder Sozialdemokraten zu ihrem traditionellen Sommerfest. Das Beisammensein an diesem lauen Spätsommerabend bildete gleichzeitig den Auftakt der neuen Ratsperiode; unter den Gästen sah man viele alte und neue Mitglieder des Rates und der Bezirksvertretungen.

Auch zahlreiche "einfache" Mitglieder waren mit ihren Familien und Freunden in den schönen Innenhof der Parteizentrale der SPD am Südwall 38 gekommen, um die Gelegenheit zum geselligen und entspannten Meinungsaustausch zu nutzen.

In den Gesprächen war die Entschlossenheit zu spüren, jetzt zügig die nächsten Schritte in Richtung "Krefeld besser machen" anzugehen. Der Parteivorsitzende und Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters, Frank Meyer, machte dies in seiner Begrüßung deutlich und versäumte nicht, das herausragende Engagement der Wahlkämpfer in den letzten Monaten zu würdigen. Gleichzeitig gab er seiner Hoffung Ausdruck, der Elan der Genossen möge weiterhin anhalten, auf dass die anstehende Wahl des Oberbürgermeisters ebenso erfolgreich verlaufe wie die Kommunalwahl.

Organisiert und durchgeführt wurde das Fest übrigens von den Krefelder Jungsozialisten, denen an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt sei.