Einladung zum Nachbarschaftsfrühstück erfährt tolle Resonanz

Ralph-Harry Klaer
Ralph-Harry Klaer

Der neue Vorsitzende des Ortsvereins Krefeld-Nord, Ralph-Harry Klaer, hat im Jahr 2014 mit einem Nachbarschaftsfrühstück eine – wie sich herausstellt – überaus erfolgreiche Tradition begründet. Mit der jährlichen Einladung möchte die SPD Nord den vielen Ehrenamtlichen in ihrem Bezirk für ihr Engagement danken.

Immerhin 60 Bürger des Krefelder Nordens haben sich zum 2. Nachbarschaftsfrühstück, das am Samstag, den 17. Januar, in der Gaststätte Weyergarten stattfinden wird, angemeldet.

Die Liste der Zusagen liest sich wie ein "Who is Who" des Krefelder Nordens. Fast alle im Krefelder Norden vertretenen Vereine haben ihr Kommen angekündigt, so z.B. die Vorsitzenden und Vorstände der Bürgervereine Inrath, Kempener Feld und Kliedbruch, der Gartenbauvereine Weyerhof, Rosengarten, Inrath und Immenhof sowie Pfarrer Hendricks von der Pauluskirche.

Auf der Seite der Gastgeber werden neben dem Ortsvereinsvorstand auch Landtagsabgeordnete Ina-Spanier-Oppermann, Bezirksvorsteherin Gisela Klaer und Bürgermeister Frank Meyer anwesend sein. Sie freuen sich auf Gespräche mit den Bürgern und auf Anregungen für ihr politisches Handeln in den kommenden Jahren.

Während des Frühstücks verzichtet man nach Angabe des agilen Ortsvereinsvorsitzenden auf lange Ansprachen, damit der größte Teil der Zeit von Gästen und Gastgebern zum Frühstücken und zum Dialog genutzt werden kann. Man darf jedoch erwarten, dass Bürgermeister Frank Meyer es sich nicht nehmen lassen wird, zur Situation in Krefeld allgemein und ganz konkret zu der im Krefelder Norden Stellung zu beziehen.