Willy-Brandt-Medaille für Carlfriedrich Karg

Carlfriedrich Karg und Karin Späth
Carlfriedrich Karg und Karin Späth

Für sein herausragendes Wirken für die SPD und speziell für den Ortsverein Oppum-Linn hat der 84-jährige Carlfriedrich Karg jetzt aus der Hand der Vorsitzenden Karin Späth die Willy-Brandt-Medaille verliehen bekommen. Karg hält seiner Partei seit 59 Jahren die Treue.

Karin Späth hob in ihrer Laudatio das jahrzehntelange Engagement des Geehrten hervor. Sein Herz gehöre neben der SPD vor allem auch der Landsmannschaft der Sachsen, deren Vorsitzender er lange Zeit gewesen sei, so die Ratsfrau.

Carlfriedrich Karg hat lange in der Bezirksvertretung Oppum/Linn mitgearbeitet; von 1966 bis 1975 gehörte er außerdem dem Rat der Stadt Krefeld an. Dort war er u.a. Vorsitzender des Rechnungsprüfungs- und Petitionsausschusses und engagierte sich im Arbeitskreis Vertriebene und Flüchtlinge.