Großer Vertrauensbeweis : Bernd Scheelen ist erneut gewählt worden

Bernd Scheelen MdB mit seiner Ehefrau Monika Scheelen
Monika und Bernd Scheelen

Zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) wurde jetzt Bernd Scheelen zum dritten Mal wiedergewählt. Über 97 % der Delegierten gaben ihm in der historischen Stadthalle in Wuppertal ihre Stimme.

Mit mehr als 9.000 Mitgliedern ist die nordrhein-westfälische SGK die größte kommunalpolitische Vereinigung der Bundesrepublik Deutschland.

Dort will der ehemalige kommunalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion seine langjährige Erfahrung weiter einbringen und seine nach wie vor exzellenten Kontakte für die Verbesserung der Situation von Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen nutzen.

Die schwierige Finanzlage vieler Städte an Rhein und Ruhr – wie z.B. auch die Krefelds – und die Bewältigung der Flüchtlingsströme sind die derzeit wichtigsten Themen, denen sich Bernd Scheelen zusammen mit seinen Vorstandskollegen widmet.

So will er sich dafür einsetzen, dass auch Krefeld Mittel aus dem von der Bundes-SPD durchgesetzten 3,5 Milliarden Euro umfassenden Investitionsfonds erhält und die zugesagten 5 Milliarden Entlastung der Städte bei der Eingliederungshilfe für Behinderte schon 2017 und nicht erst 2018 kommt.

"Das würde Krefeld bei der Bewältigung seiner Haushaltskrise deutlich helfen", ist sich Bernd Scheelen sicher.