PFLEGE BEI DEN „NACHBARN“ BUURTZORG (NL): Ein Konzept für uns?

Am Montag, den 07.11.2016 fand planmäßig die ASG Informationsveranstaltung „Pflege bei den „Nachbarn“ BUURTZORG (NL): Ein Konzept für uns?“ statt.

Ziel der Veranstaltung war es einen besonders erfolgreichen Pflegedienst der Niederlande und dessen außergewöhnliches und innovatives Konzept kennenzulernen. Weiterhin stellte sich die Frage, welche Bedeutung das Konzept „Buurtzorg“ für uns im Hinblick auf die immer wichtiger werdende Thematik der Quartiersentwicklung bzw. Altwerden und Pflege im Quartier auch hat. Im Anschluss an eine sehr informative Präsentation über den niederländischen ambulanten Pflegedienst, kam es zu einem sehr angeregten und intensiven Austausch der geladenen Podiumsgäste sowie der weiteren anwesenden Personen.

Als weitere Gäste waren eingeladen Waldemar Radtke (AOK Rheinland/Hamburg), Malte Wulbrand (Seniorenheim Cornelius-de-Greiff-Stift) und Sandy Schilling (Caritas Krefeld). Mehr als 20 Gäste verschiedener Alters- und Berufsgruppen diskutierten angeregt vorgestellte und alternative Pflegekonzepte und Quartierspflege. Es wurde deutlich, dass großes Interesse an dem von uns gewählten Thema und dem Schwerpunkt Pflege besteht. Obwohl viele Fragen bereits gestellt und beantwortet wurden, so blieben noch viele Fragen unbeantwortet. Insgesamt haben wir ein sehr positives Feedback, sowie Anreize für weitere Themen bekommen.