Mitglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Krefeld-Süd zu Gast im Landtag

Ina Spanier-Oppermann, MdL

Unter Leitung von Pfarrerin Sabina Berner-Pip und Bernhard Winter besuchten die Mitglieder der Kirchengemeinde auf Einladung der Krefelder Landtagsabgeordneten Ina Spanier-Oppermann den Landtag in Düsseldorf.

Ina Spanier-Oppermann, MdL

Neben der fachkundigen Führung durch das Landtagsgebäude, kamen die Gäste während der Diskussionsrunde mit der Abgeordneten ins Gespräch und erzählten von dem vielfältigen Engagement der Gemeindemitglieder. Neben den angebotenen Gottesdiensten und der traditionellen Kirchenarbeit bestehen unterschiedliche Angebote für Alt und Jung. Computer- und Handykurse werden dabei ebenso angeboten, wie gemeinsame Frühstückstreffs und Gesprächsrunden. Besonders interessierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, warum die SPD-Abgeordnete sich für die Arbeit in der Politik entschieden hat und wie sie dazu gekommen ist. Dies beantwortete Spanier-Oppermann gerne und nannte hier zum einen das damalige Teilzeit- und Entfristungsgesetz. Zum anderen hob sie die Rolle des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Bernd Scheelen hervor, der sie davon überzeugte, in die SPD einzutreten und dort die Politik zu gestalten. Bei Kaffee und Kuchen versprach Spanier-Oppermann einen baldigen Gegenbesuch in der Gemeinde und bedankte sich für den kurzweiligen Nachmittag, bevor sie die Krefelderinnen und Krefelder verabschiedete und Pfarrerin Sabina Berner-Pip alles Gute für ihre neue Stelle in Rees und Haldern wünschte.